Medienverleih St Pölten
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 Gandhi, Bonhoeffer und die Bergpredigt
Streiten für den Frieden  

Herr Schuh und die Freiheit
DVD-Video,  2017 Ö, 35 Min. | Signatur: 109741


Der Philosoph Franz Schuh macht sich auf die Suche nach der Freiheit. Wer ist frei und warum? Was bedeutet Freiheit? Der Film zeigt, was Menschen aus eigener Erfahrung über Freiheit zu sagen wissen.
Der Journalist Lorenz Gallmetzer spricht im Film mit Franz Schuh über seine Alkoholsucht: „Nach 30 Jahren hat eine Talfahrt begonnen, wo dann die Freiheit verloren ging. Dort wurde dann der Alkohol zum Muss.“ „Dass Menschen Freiheit über alles mögen, ist eine Mär. Viele haben auch einen Hang zur Unterwerfung“, meint Franz Schuh.
Der Film verdeutlicht, wie sich „die eine Freiheit“ in unserer Gesellschaft in einzelne Freiheiten aufspaltet. Bedeutet die Freiheit der Kunst auch die Freiheit, eine Republik auszurufen? Welche Freiheiten und Unfreiheiten gibt es zwischen den Geschlechtern? „Das Problem der Freiheit darf nicht sein, dass die einen sie sich nehmen und die anderen darunter leiden müssen“, sagt die Politikwissenschafterin Birgit Sauer. „Fürchtet euch nicht! – Das ist in der Bibel die Losung, frei zu sein. Und dennoch können wir nicht furchtlos leben“, meint Franz Schuh. „Die menschliche Freiheit existiert ja nicht zuletzt durch ihre Grenzen, obwohl es Augenblicke gibt, in denen man glaubt, ganz frei zu sein.“
kreuz und quer vom 14.11.2017

Schlagworte: Freiheit, Gewissen, Meinungsfreiheit, Freiheit der Kunst
Adressaten: Neue Mittelschule, AHS-Unter- und Oberstufe
Topographie: Dokumentation
Altersangabe: ab 14
Regie: Florian Gebauer

In den Warenkorb legen   |