Medienverleih St Pölten
 anmelden
 Warenkorb

 Zurück zur Suche
 Gemeinschaft: Zusammenhalt, Kreativität, Veränderung
Wer war Jesus? - Eine Spurensuche  

Ich hab noch Auferstehung
DVD-Video,  2013 D, 23 Min. | Signatur: 109722


In einem Online-Spiel lernen sich Lisa und Marco kennen. Im Kampf gegen ein Monster stört die Niederlage nur kurz – es gibt noch Auferstehung. Marco möchte Lisa kennenlernen. Obwohl sie ablehnend reagiert, macht er sich auf die Suche nach ihr. Er findet sie nach einem Kontakt mit ihren Eltern schließlich im Krankenhaus. Dort zeigt sich, warum sie nicht wollte, dass sie sich kennenlernen und wie sie einander dann doch - kurzfristig zumindest - nahekommen.
Der Film bewegt sich in der digitalen und der analogen Wirklichkeit sowie im Grenzbereich zwischen beiden. Es macht seine Glaubwürdigkeit aus, dass er dabei gänzlich ohne Bewertungen und „ideologische“ Kommentare auskommt. Der Film wirft die ernsthafte Frage nach Liebe, Sinn des Lebens angesichts des Todes auf – und lässt Hoffnung offen. Die kurzen, prägnanten Dialoge – vor allem der beiden überzeugenden jungen Hauptdarsteller – tragen überdies zur Qualität des Films bei. Ein Film mit außergewöhnlicher Ernsthaftigkeit und Tiefgang.
Gute Verständnis-, Arbeitshilfen und Arbeitsmaterialien auf der DVD bzw. online abrufbar.

Schlagworte: Liebe, Identität, Sinn des Lebens, Krankheit, Sterben, Tod, Auferstehung, Jenseitsvorstellung, virtuelle Realität
Adressaten: AHS-Oberstufe, Höhere Schulen, Erwachsene
Topographie: Kurzspielfilm
Altersangabe: ab 15
Regie: Jan-Gerrit Seyler

In den Warenkorb legen   |